deutsch | english

Lernen in freier Natur

auf den Lehrplan 21 gestützte LernModule

In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule St.Gallen werden spezifisch auf den Lehrplan 21 abgestimmte Lernmodule entwickelt.

Im Zentrum steht das Lernen in der Natur, erlebbarer Unterricht und Wissensvermittlung in verschiedenen Themengebieten rund um den Alpstein.
Schülerinnen und Schüler können kooperativ in einem Lernumfeld, das anregt und herausfordert, lernen.

Ausserschulische Angebote, also Exkursionen im Alpstein werden mit dem Lehrplan so verbunden, dass Lehrpersonen mit ihren Klassen ausgearbeitete Vorlagen nutzen können, um im Alpstein praxisorientierten Unterricht zu erleben. Dadurch wird der Aufwand für Lehrpersonen deutlich minimiert.

Momentan steht ein Modul für die Oberstufe zur Verfügung. Zum Lernmodul >

Die Durchführung benötigt eine Vorbereitung im Schulzimmer, eine Durchführung vor Ort und eine Nachbearbeitung im Schulzimmer.

Die Module wurden durch die PHSG methodisch und didaktisch optimal aufbereitet.

Verhalten am Berg
Sicherheit >

Folgende Module sind noch in Bearbeitung:

Oberstufe

  • Wer kennt sich aus? Vorwissen und Räumliche Orientierung «rond om d’Ebenalp»
  • Wie leben die Menschen auf der Altenalp?
  • Was machten Höhlenbären, Steinzeitmenschen und Eremiten in der Wildkirchlihöhle?
  • Wie kommen Meerestiere ins Gebirge (Fossilien)/ Entstehung der Alpen und des Alpsteins
  • Wie wird aus der Gätteriequelle Trinkwasser hergestellt?
  • Wir wird aus dem Seealpsee Strom gemacht?

Primarstufe

  • Alp Spitzigstein (Leben auf der Alp) (Bachelorarbeit 2017-2018)
  • Wildtiere und Wildpflanzen rond om d’Ebenalp (Bachelorarbeit 2018-2019)